Supershirt / Captain Capa Vinyl Split VS7" Nr.1

Artikelnummer: AL089

Audiolith Singles Club Nr.1

5,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (brief)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 0 Werktage



Beschreibung


Audiolith Vinylsinglesclub #1 Supershirt & Captain Capa - ?Tote Tiere?

Interpret: Supershirt & Captain Capa  
Titel: Tote Tiere
VÖ: 15.10.2010 Physisch / 08.10.2010 Digital
Katalognr: AL089
Format: 7? Vinyl / Download
Label: Audiolith
Vetrieb: Broken Silence / finetunes.net
Download/Stream: iTunes

Tracklist 7?:
A1. Supershirt - Dein Monster
B1. Captain Capa - Whales

Tracklist Digital:
01. Captain Capa / Supershirt - Tote Tiere
02. Supershirt - Dein Monster
03. Supershirt - Keine Jugend
04. Captain Capa - Whales
05. Captain Capa - Roadkill
06. Captain Capa / Supershirt - Tote Tiere (Deaf Danger - Remix)
07. Captain Capa / Supershirt - Tote Tiere (Umami - Remix)

In Deutschland ereignen sich gemäß Hochrechnungen des Deutschen Jagtschutz Verbandes pro Jahr über 230.000 Wildunfälle. Die beiden Arbeitstiere des Hamburger Labels Audiolith haben die Zeichen der Zeit erkannt: Tote Tiere sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken - ob zum Essen, zum Anziehen oder einfach als Straßenrand-Deko. Schon vor über 20 Jahren sang Hannes Wader: ?Tote Tiere in Salben und Cremes, tote Tiere sind Teil des Systems?. Und auch im Meta-Sinne bestimmen leblose Bestien unser Leben. Diesen Zusammenhang haben Captain Capa und Supershirt an den Haaren herbeiziehend in fünf neuen Songs verpackt, die am 8. Oktober bei Audiolith erscheinen. Es geht um Ver- und Entliebungs - Situationen, wie im Titelsong ?Tote Tiere?, um das saufende Ding in uns bei ?Dein Monster? oder um emotional verpeiltes Fehlverhalten in ?Roadkill? à la Hegemann.

Durch gemeinsame Konzerte haben sich Supershirt und Captain Capa menschlich und musikalisch kennen und lieben gelernt. Schon nach der ersten gemeinsamen Show stand der Plan, zusammen auf Tour zu gehen. Sie teilen denselben Humor, die enge Verbundenheit mit der Autobahn und die gleichermaßen nicht immer ernsthafte Herangehensweise an ihre Musik, die man gemeinhin wohl Elektropop/punk nennt. Und auch ihre höllischen Vertreter - die Labels Audiolith und Cobretti - scheinen wie aus einem Guss und sprachen (mit Euro-Zeichen in den Augen) dem Plan von Anfang an zu. Im Oktober 2010 schickt Amadis beide Bands präsentiert und empfohlen vom Intro-Magazin gemeinsam auf ?Tote Tiere?-Tour durch ganz Deutschland und alle Beteiligten haben Angst. Angst vor sich selbst - und nicht etwa vor Wildunfällen. Denn Kollateralschäden nehmen die Herren gern in Kauf auf ihrem riskanten Weg in die Clubs, zu den toten Tieren auf den Tanzfl ächen, die mit reflektierenden Augen darauf warten vom Sound überfahren zu werden. Die Wahlberliner Supershirt - gebürtig in Rostock am Ostsee - sind nach dem Release Ihres Hit-Albums ?8000 Mark? und der Über-Hit-Single ?8000 Mark?

zum Dreiergespann herangewachsen. Timo Katze verstärkt Tim Brenner und Faxe System seit Anfang 2010 an der sechssaitigen Axt. Auf ihrer nicht enden wollenden 8000 Mark-Tour haben sie inzwischen 100 Konzerte gespielt. Mit einem per Post an Audiolith versandten Rambomesser wollten sie einst den Chef erpressen. Doch der greise Zausel Lewerenz verstand alles falsch, freute sich über das ?Geschenk? und nahm die Jungs in die Familie auf. Captain Capa haben sich derweil aus der Tristesse des Thüringer Kurstadtlebens gerettet, indem sie sich still und heimlich dem Zauber diverser Beatmaschinen und synthetischer Musikproduktion verschrieben. Kaum ein Jahr dauerte es von der ersten handgebrannten EP zum episch-poppigen Longplayer Debut auf Cobretti Records. Die behutsamen Hände der Audiolithbuddies von Bratze, Egotronic oder Juri Gagarin führten die Jungs dann mit Welpenschutz auf die Bühnen der Ravehöllen, wo sie sich seitdem pudelwohl fühlen und jede Kaffeekanne mit ihren Chiptune-verseuchten Dancepop-Eskapaden zum Wackeln bringen. Den Titelsong - die Kooperation beider Bands - ?Tote Tiere? wird es samt Video als kostenlosen [sic!] Download geben. Die Songs ?Dein Monster? und ?Whales? erscheinen als erste Ausgabe der Audiolith-Split-Singles-Reihe auf7?-Vinyl. Und das ganze Paket - also 5 Songs plus Remixe von Deaf Dangerund Umami - erscheint dann Digital in allen relevanten Shops von Amazon bis iTuneZ.

Und denken Sie daran: Auch die leckerste Optik kann täuschen, essen Siekeine Tiere die auf ?chs? enden - Vorsicht vor Lachs, Dachs, Fuchs, Ochs und Luchs.


Frage zum Produkt

Frage zum Produkt


Produkt Tags